simple, fair, conscious/ einfach, fair, bewusst

Standard

A new-born baby – especially when it is a firstborn – is usually overloaded with time, love and attention. We parents are searching for the ‚better than best‘ in the huge offer of baby goods, we are heading through the literary jungle of educational counsellors, and sometimes we even venture into new territory of arts and crafts. Everything to ensure the best possible start to life for our little darlings.

In doing so, we frequently overestimate the actual necessity of certain consume products, get blinded by advertising and sponsored contributions on the Internet. And suddenly we find ourselves in an apartment full of hardly or completely unused shopping trip souvenirs. In the desire to do everything right, we can easily flood our children with products, even overwhelm them. At least we personally have already been tapped into this trap several times … This is normal, we guess.

But where do these products come from? Who created it? Under which conditions? Who tested Akeera’s baby’s shampoo for extra soft baby hair?

Akeera’s well-being is our top priority. We try to provide all the necessary products for her. To the best of our knowledge. But also to the best of conscience. It cannot be in Akeera’s sense that other children have to do undervalued hard work in toy factories, that animal children are suffering and dying to enable tested cosmetics for our sweetheart. For, and we know this from our own experience, it is also possible in a different way. Fairtrade fashion, natural cosmetics without animal testing, vegan soap, toys from local, verifiable shops – all this may cost a bit more. But does not quality go beyond quantity, especially when it comes to our children? We care so much for our own child, but we tend to ignore the suffering of animals and children in other parts of the world who feel pain, who have a family too.

Akeera at least seems satisfied with our conscious decision on simplicity. And by the way: Even without the superduper children curl shampoo her hair is extra soft! 🙂

this lucky softtoy-dog was once loved passionately bay Akeera's godfather - and now by her! :)

this lucky softtoy-dog was once loved passionately by Akeera’s godfather – and now by her! 🙂

 

Ein neugeborenes Baby – erst recht, wenn es ein Erstgeborenes ist – wird meistens mit Zeit, Liebe und Aufmerksamkeit überschüttet. Wir Eltern durchsuchen das Riesenangebot an Babywaren nach dem ‚Besser-als-Besten‘, kämpfen uns durch den Literaturdschungel von Erziehungsratgebern und manchmal wagen wir uns sogar ins Neuland von Handarbeit-und Bastelarbeiten. Alles, um unseren kleinen Lieblinge einen bestmöglichen Start ins Leben zu gewährleisten.

Dabei überschätzen wir häufig die tatsächliche Notwendigkeit gewisser Konsumprodukte, lassen uns von Werbung und gesponserten Beiträgen im Internet blenden. Und finden uns plötzlich in einer Wohnung voller kaum oder gar nicht benutzten Shoppingausflug-Souvenirs wieder. Im Wunsch, alles richtig zu machen, können wir unsere Kinder leicht mit Produkten überschwemmen, gar überfordern. Zumindest wir persönlich sind schon einige Male in diese Falle getappt… Das ist wohl normal.

Doch woher kommen diese Produkte eigentlich? Wer hat sie hergestellt? Unter welchen Umständen? An wem wurden Akeeras Babyshampoo deluxe für extra weiches Babyhaar getestet?

Akeeras Wohlbefinden steht für uns an oberster Stelle. Alle dafür notwendigen Produkte versuchen wir für sie bereitzustellen. Nach bestem Wissen. Aber eben auch nach bestem Gewissen. Es kann nicht in Akeeras Sinne sein, dass andere Kinder unterbezahlte Schwerstarbeit in Spielzeugfabriken verrichten müssen, dass Tierkinder leiden und sterben, um unserem Schatz getestete Kosmetikartikel zu ermöglichen. Denn, und das wissen wir aus eigener Erfahrung, es geht auch anders. Fairtrade-Mode, Naturkosmetik ohne Tierversuche, Spielzeug aus lokalen, überprüfbaren Betrieben – all dies mag etwas mehr kosten. Aber geht nicht Qualität über Quantität, erst recht wenn es um unsere Kinder geht? Akeera zumindest scheint zufrieden mit unserem bewussten Entscheid zur Einfachheit. Und übrigens: Auch ohne das superduper Kinderlockenshampoo ist ihr Haar extraweich! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s