Apple cinnamon rolls /Apfelzimtschnecken

Standard

Apple cinnamon rolls

Irregular sleeping- and therefore eating-hours, long walks and energy consuming games on the floor… For countless reasons snacks between meals are very important for us. The following apple cinnamon snacks are specially appreciated by Akeera, because she can easily nibble on it – without a huge mess or the fear of suffocation. Sachin likes the delicious roles as an afterwork snack with a cup of Chai. And I like to get back to it if I need a portion of extra energy after a breastfeeding marathon.

We mix 150g of spelled flour, 25g of hempflour and 25g of sweet lupine flour. (Of course you can also pick up a single type of flour.) A pinch of salt, some cinnamon and cardamom are added. If you wish, dry yeast can be added. The sweetness can also be varied as desired, for example with dates, agave syrup or some Yxilit.

The ingredients are processed to a smooth, solid dough and carefully rolled into a rectangle.

For the filling we grate 3-4 apples, add ground almonds and cinnamon, and spread everything on the dough rectangle. Then we roll the pastry to a small roulade. Now we cut about 3-5cm thick pieces and place them on a sheet. In the oven we bake the rolls at 200 ° C approximately 20 minutes until they are browned and can easily be detached from the plate. Let them get cool and enjoy!

***

Unregelmässige Schlaf- und somit Essenszeiten, lange Spaziergänge und Spiele auf dem Fussboden mit vollem Körpereinsatz… Aus unzähligen Gründen sind Zwischenmahlzeiten bei uns derzeit Programm. Die folgenden Apfelzimtschnecken werden von Akeera speziell geschätzt, weil sie problemlos selbst daran knabbern darf – ohne Sauerei oder Erstickungsgefahr. Sachin mag die leckeren Rollen als Feierabendsnack bei einer Tasse Chai. Und ich greife gerne darauf zurück, wenn ich nach einem Stillmarathon eine Portion Extraenergie brauche.

Wir mischen 150g Dinkelmehl, 25g Hanfmehl und 25g Süsslupinenmehl. (Natürlich kann man auch auf eine einzelne Mehlsorte zurückgreifen.) Eine Prise Salz, etwas Zimt und Kardamon werden beigefügt. Wer die Schnecken etwas luftiger mag, kann Trockenhefe dazugeben. Auch das Süssen kann nach Wunsch variiert werden, etwa mit Dattelmus, Agavendicksaft oder etwas Birkenzucker.

Die Zutaten werden zu einem glatten, soliden Teig verarbeitet und sorgfältig zu einem Rechteck ausgerollt.

Für die Füllung raffeln wir 3-4 Äpfel, fügen gemahlene Mandeln und Zimt dazu und streichen alles auf das Teigrechteckt. Dann rollen wir den Teig längsseits zu einer kleinen Roulade. Nun schneiden wir circa 3-5cm dicke Stücke ab und legen sie auf ein Blech. Im Ofen backen wir die kleinen Schnecken auf 200°C ungefähr 20min bis sie gebräunt sind und sich leicht vom Blech lösen lassen. Abkühlen lassen und geniessen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s