Porridge variations / Porridge-Variationen

Standard

Revealing her health secrets, Scotland’s oldest woman Jessie Gallan (109 years) advices to „avoid men and eat plenty of porridge“. While we are in doubt about the first part, the porridge’s health benefits are proven by notable scientist. The warm, thick oatmeal packs a generous amount of nutrients, dietary fibre and macronutrients needed for best brain function and energy throughout the day.

Especially throughout winter we love this warming breakfast dish in many different variations. Three of them we will share here with you.

Auf das Geheimnis ihres hohen Alters angesprochen, riet die älteste Schottin Jessie Gallan (109 Jahre): „Verzichte auf Männer und iss jede Menge Porridge.“ Nun, während wir im Hinblick auf den ersten Teil ihres Ratschlags doch gewisse Zweifel hegen, wurden die Gesundheitsaspekte von Porridge inzwischen von namhaften Wissenschaftlern belegt. So enthält der warme Getreidebrei nicht nur zahlreiche wichtige Nährstoffe und Spurenelemente, sondern liefert auch einen grossen Anteil an sättigenden Nahrungsfasern und Makronährstoffe, welche Hirn und Körper mit Energie versorgen.

Speziell im Winter lieben wir dieses warme Frühstück in all seinen Variationen. Drei davon möchten wir im Folgenden mit euch teilen.

Basic recipe

We have soaked grated cereals (spelled, oats, buckwheat …) in water overnight. In the morning we add some liquid (water, almond milk, whatever you like) and cook the mush. We add a pinch of salt and let the porridge simmer on a low level for about 10 minutes until the desired consistency is reached.

Grundrezept

Wir weichen Getreideflocken nach Wahl (Dinkel, Hafer, Buchweizen…) über Nacht in Wasser ein. Am Morgen geben wir noch etwas Flüssigkeit dazu (Wasser, Mandelmilch, was immer ihr mögt…) und kochen den Brei auf. Wir fügen eine Prise Salz dazu und lassen den Porridge auf kleiner Stufe ca. 10min köcheln bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Apple-cinnamon-porridge

Small apple pieces are boiled with the soaked grain. We provide a hearty portion of cinnamon and cardamom. Also we add a spoonful of ground almonds. Attention: This variation requires a little more liquid because of the almonds.

Apfel-Zimt Porridge

Kleine Apfelstücke werden mit dem eingeweichten Getreide aufgekocht. Wir geben eine zünftige Portion Zimt und Kardamon bei. Auch ein EL gemahlene Mandeln wird mitgekocht. Durch Achtung: Diese Variation benötigt aufgrund der Mandeln etwas mehr Flüssigkeit.

Apfel-Zimt-Porridge

Raspberry Porridge

This variation gives an extra vitamin boost, especially in the cold season. We cook a large portion of frozen raspberries with the cereals and sweet the porridge with some organic agave syrup. Additional fruits such as kaki, orange, kiwi or bananas taste delicious. A pinch of galangal root gives the cereal a pleasantly hot note.

Himbeer Porridge

Diese Variante gibt speziell in der kalten Jahreszeit einen Extravitaminboost. Wir kochen eine grosse Portion gefrorene Himbeeren mit und süssen den Porridge mit etwas Agavendicksaft. Zusätzliche Früchte wie Kaki, Orangen, Kiwi oder Bananen schmecken köstlich dazu. Eine Prise Galgant verleiht dem Getreidebrei eine angenehm scharfe Note.

Himbeer Porridge

Turmeric porridge

Especially for fans of Kurkuma Latte, this porridge variation is a must! The curcumin in the root is considered as anti-inflammatory in Indian and Chinese medicine and is intended to prevent from stroke, tumours, Alzheimer’s and respiratory diseases. We cook a large tsp of turmeric, some pepper, cinnamon and vanilla with the grain. If desired, the yellow mash can be sweetened or be enjoyed with a little salt and vegetables as a hearty breakfast. In the sweet form, the porridge tastes great in combination with fruit compote such as warm berries or cherries.

Kurkuma Porridge

Speziell für Fans von Kurkuma Latte ist diese Porridge Variante ein Muss! Das Kurkumin in der Wurzel gilt in der indischen und chinesischen Medizin als entzündungshemmend und soll Schlaganfälle, Tumore, Alzheimer und Atemwegserkrankungen vorbeugen. Wir kochen einen grossen TL Kurkuma, etwas Pfeffer, Zimt und eine Vanilleschote mit dem Getreide auf. Je nach Wunsch kann der gelbe Brei gesüsst werden oder mit etwas Salz und Gemüse als deftige Frühstücksvariante genossen werden. In der süssen Form schmeckt der Porridge besonders gut in der Kombination mit Früchtekompott wie warmen Beeren oder Kirschen.

Kurkuma Porridge

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s