Vegan protein Brownies

Standard

We love brownies! However, many of the purchased dessert cakes are full with preservatives and loaded with sugar. The consumers are sent directly into chocolate coma. What may be okay from time to time. In search for a slightly lighter, healthier variant we experimented a bit and developed the following recipe. Through the extra protein, the brownies become a great postworkout snack. They also taste amazing along with coffee or tea. Let’s taste it!

If you want to avoid protein powder, you can use normal cocoa powder instead of.

1 cup of flour (we mix spelled and hemp flour for example)

¼ tsp salt

¼ tsp baking soda

¼ cup flexseed

2 tbsp. ground tigernut

vanilla

2 tablespoons chocolate protein powder

Ca ½-1 cup of water or plant based milk; Liquid requirements vary according to type of flour

For sweetening: about 3-5 dates or ½ cup agave syrup or ½ cup xylit or …

If desired: 3 tbsp chocolate pieces, 3 tbsp chopped nuts, 2 tbsp peanut butter … or whatever you like in your brownies.

Mix all ingredients well and spread on a baking tray. The brownies can be sprinkled with chopped pecans, hemp seeds, coconut chips, …. Then they are baked in the oven (preheated to 200 ° C) about 20-25min and cut into small pieces. Let them cool down and enjoy!

Protein brownie

Wir lieben Brownies! Allerdings sind uns viele der gekauften Dessertkuchen zu vollgestopft mit Zusatzstoffen. Und durch den vielen Zucker, werden die Konsumenten direkt ins Schokoladenkoma befördert. Was ja zwischendurch auch mal okay ist. Auf der Suche nach einer etwas leichteren, gesünderen Variante haben wir rumexperimentiert und dabei das folgende Rezept entwickelt. Durch das Extraprotein bilden die Brownies einen tollen Postworkout Snack. Sie schmecken aber auch als Zvieri, zum Kaffee oder als Bettmümpfeli. Lasst‘s euch schmecken!

Wer kein Proteinpulver verwenden möchte, kann auf normales Kakaopulver ausweichen.

1 Tasse Mehl (wir mischen z.B. Dinkel- und Hanfmehl)

¼ TL Salz

¼ TL Backpulver

¼ Tasse Leinsamen

2 EL Erdmandeln

Mark einer Vanilleschote

2 EL Schokoladenproteinpulver (kann bei Bedarf durch Kakaopulver ersetzt werden)

ca ½-1 Tasse Wasser oder pflanzliche Milch; Flüssigkeitsbedarf variiert je nach Mehlsorte

Zum Süssen: ca 3-5 Datteln oder ½ Tasse Agavendicksaft oder ½ Tasse Birkenzucker oder…

Nach Wunsch: 3 EL Schokoladenstücke, 3 EL gehackte Nüsse, 2 EL Erdnussbutter…oder was immer ihr in euren Brownies mögt.

Alle Zutaten gut vermischen und auf einem Backblech ausstreichen. Die Brownies können mit gehackten Pekannüssen, Hanfsamen, Kokosraspeln,… bestreut werden. Dann werden sie im auf 200°C vorgeheizten Ofen ca 20-25min gebacken und in kleine Stücke geschnitten. Auskühlen lassen und geniessen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s