Auberginenpesto – Eggplant pesto

Standard

Actually, we are not big eggplant fans: Bitter, greasy experiences have deterred us a bit. Therefore we were positively surprised about the result of our eggplant cooking experiment. The ‚eggplant pesto‘ tastes both cold as dip for raw vegetables, as a bread spread or as a pasta sauce. Try it! 🙂

 

Ingredients:

1 eggplant

salt

pepper

1 block of tofu (e.g. Tofu Rosso from Taifun)

1 lemon

1 onion

2 cloves of garlic

2 tomatoes

 

Preparation:

First, the eggplant is cut into strips and placed in salt water for about 2 hours to remove the bitter substances. The salt water (and the bitter substances) are then rinsed off. Then the vegetable strips are laid out on a plate, seasoned with salt and pepper and grilled in the oven at 200 ° C for about 20 minutes. Meanwhile, onions, garlic and tomatoes are pureed in the blender and boiled in a pan to a thickly liquid sauce.

All ingredients are mixed and pureed after cooling. The ‚Babaganoush-like dish can be decorated and served with fresh herbs.

Eigentlich sind wir keine grossen Auberginenfans: Bittere, fetttriefende Erfahrungen haben uns etwas abgeschreckt. Umso positiver überrascht waren wir über das Resultat unseres Auberginenkochversuchs. Das ‚Auberginenpesto‘ schmeckt sowohl kalt als Dipsauce für rohes Gemüse, als Brotaufstrich oder als Pastasauce. Probierts aus! 🙂

 

Zutaten:

1 Aubergine

Salz

Pfeffer

1 Block Tofu (z.B. Tofu Rosso von Taifun)

1 Zitrone

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Tomaten

 

Zubereitung:

Zuerst wird die Aubergine in Streifen geschnitten und für ca 2h in Salzwasser eingelegt, um ihr die Bitterstoffe zu entziehen. Das Salzwasser (und die Bitterstoffe) werden anschliessend abgespült. Dann werden die Gemüsestreifen auf einem Blech ausgelegt, mit Salz und Pfeffer gewürzt und ca 20min im Ofen bei 200°C gegrillt. In der Zwischenzeit werden Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten im Mixer püriert und in einer Pfanne zu einer dickflüssigen Sauce verkocht.

Sämtliche Zutaten werden nach dem Auskühlen vermischt und püriert. Das ‚Babaganoush‘-ähnliche Gericht kann mit frischen Kräutern dekoriert und serviert werden.


		
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s