Vegan Diwali sweets: KHEER

Standard

Diwali, the Hindu festival of lights, has a high priority in our Indian-Swiss family. We decorate our apartment and our garden with lamps and lights and celebrate in the evening by candlelight a Pooja. And just like with the western-cultural ounterpart Christmas, sweets also play a central role. However, we change the traditional recipes according to our taste: they become much less sweet and of course vegan. Curious? Then try the following recipe for a vegan Kheer! 😊

Ingredients:
¾ cup Basmati rice:
4 cups of almond milk
If required, sweetening ingredients (for example: dates, coconut blossom sugar, agave juice, etc.)
Vanilla, cardamom and cinnamon
½ cup of cashew nuts
Some raisins

Preparation:
Let Basmati rice soak for a few hours and then washit. Boil in water. Sweeten the almond milk according to your taste and add it to the rice. Boil everything and let it simmer until the mixture is slightly thickened. (Note: The milkrice gets even thicker after cooling!) Chop the cashews and brown them in a frying pan (possibly with some coconut oil). Add spices and sprinkle everything over the milk rice. Kheer can be enjoyed warm or cold. HAPPY DIWALI! 😊

Diwali, das hinduistische Lichterfest, hat in unserer indisch-schweizerischen Familie einen hohen Stellenwert. So schmücken wir unsere Wohnung und unseren Garten mit Lichtern und feiern abends bei Kerzenschein eine Pooja. Und genau wie beim westlich-kulturellen Pendant Weihnachten spielen auch Süssigkeiten eine zentrale Rolle. Allerdings ändern wir die traditionellen Rezepte nach unserem Gusto ab: Sie werden deutlich weniger süss und natürlich vegan. Neugierig geworden? Dann probiert doch mal folgendes Rezept für ein veganes Kheer aus! 😊

Zutaten:
¾ Tasse Basmatireis:
4 Tassen Mandelmilch
Nach Bedarf Süssungszutaten (z.B. Datteln, Kokosblütenzucker, Agavendicksaft etc.)
Vanille, Kardamon und Zimt
½ Tasse Cashewnüsse
Einige Rosinen

Zubereitung:
Basmatireis für einige Stunden einweichen und anschliessend gründlich waschen. In Wasser weichkochen. Mandelmilch nach Bedarf süssen und dem Reis beigeben. Alles aufkochen und köcheln lassen, bis die Masse etwas eingedickt ist. (Achtung, beim Abkühlen wird das Milchreich noch dicker!) Cashewnüsse hacken und (evt. mit etwas Kokosöl) anbräunen. Gewürze beifügen und über den Milchreis streuen. Kheer kann warm oder kalt gegessen werden. HAPPY DIWALI!! 😊

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s